Sommer 20 News

— Geschrieben von admin on Aug 30th, 2020

blog_aug20.jpg

Sommer 20 News

Schon gehört der denkwürdige Sommer 2020 der Vergangenheit an. Die Meisten von uns verbrachten ihre Ferien wohl in der Schweiz und genossen unser schönes Land.

Auch in Griechenland genossen die Kinder die schulfreien Wochen. Dieses Jahr jedoch mit vielen Einschränkungen. Es gab keine Einladungen in Hotels des Region, Camps wurden abgesagt, Ausflüge waren schwierig zu realisieren mit all den Auflagen. 

Die SOS Kinderdörfer versuchten mit Angeboten wie Bastelnachmittagen, Sportanlässen oder Ausflügen ans Meer, die Ferien der Kinder abwechslungsreich zu gestalten und sie möglichst wenig von der Krise und den dazugehörigen Problemen spüren zu lassen.

Wir von ELPIDA sponserten Glaces für alle Kinder und Mitarbeiter der SOS Kinderdörfer Kreta und Thrakien, woraus gleich ein kleines Fest entstand.

Mitten in der Krise rutschte, auf nasser Fahrbahn, ein Mitarbeiter des SOS Kinderdorfes Kreta, wodurch ein erheblicher Sachschaden am Auto entstand. Da die Spenden ohnehin schon um 80% eingebrochen sind, wurde die Bezahlung der Reparatur praktisch unmöglich. 

Wir von ELPIDA konnten schnell und unbürokratisch helfen. Wir forderten eine Offerte einer Vertragswerkstatt an und entschieden uns darauf die Reparatur zu bezahlen. Riesige Freude und Erleichterung war spürbar aus Kreta, da das Auto dringend gebraucht wird. Das Resultat der Reparatur kann sich sehen lassen - ein praktisch neues Auto ist nun in Kreta im Einsatz. 

Wir wünschen allzeit gute und sichere Fahrt!!


Das Sponsoring der Grosseinkäufe in Kreta und in Alexandroupolis lief auch über die Ferien weiter. Da Griechenland seit kurzem wieder an der Spitze der Arbeitslosenstatistik in der EU steht, sind immer mehr Familien auf Hilfe angewiesen und die SOS Kinderdörfer und Unterstützungszenter sind ein weiteres Mal gefordert.

Das Sponsoring der Grosseinkäufe wird auch weitergehen. In Alexandroupolis voraussichtlich bis Ende Jahr und in Kreta weiter wie seit 2015 monatlich.


Die Schule in Griechenland beginnt in wenigen Tagen - früher als geplant und mit neuen Vorschriften, wie Maskenpflicht oder auch Halbklassen-Unterricht.

Wie jedes Jahr, müssen die Kinder ihr Schulmaterial mitbringen. Durch die Coronakrise sind die Spenden wie gesagt enorm eingebrochen, was auch das Schulmaterial für die Kinder in den SOS Kinderdörfern betrifft.

ELPIDA konnte ein Guthaben an eine Papeterie in Alexandroupolis überweisen, bei der die SOS Mütter nun mit den Kindern das benötigte Schulmaterial beziehen können und das später mit uns abgerechnet wird. Dank der guten Zusammenarbeit mit den lokalen Geschäften, ist eine solche Unterstützung überhaupt möglich.

 

Wir sind schon wieder am Basteln, Nähen, Schnitzen für den Herbst und den Winter. Unsere Eulen kann man ab Mitte September in der Vital Speisehaus AG in Dornach kaufen. Wir freuen uns über jeden Verkauf zu Gunsten von ELPIDA. Denn jeder Franken hilft uns weitere Projekte zu verwirklichen.

 

Gemeinsam, über Grenzen hinweg, helfen wir schnell und unkompliziert und spenden Hoffnung für die Kinder in Griechenland.


 

Share

Share on Facebook Share on Twitter Share on Twitter Email